Nauerth-Gnägy Schweigen-Rechtenbach Pfalz

> Aktuelles/Archiv

Archiv

ng.Pfälzer_LagenArt

Besuchen Sie uns am Samstag den 13. Mai auf dem Hambacher Schloss.
Lernen Sie von 13. bis 18. Uhr die Pfälzer Lagen kennen.
Weitere Informationen folgen.

Schloss von unten mit Reben (2).jpg

ng.Burgunderfrühling

Probieren Sie die Stärke der Südpfalz, unsere Burgunder!
Bald ist es wieder soweit.
Am 29. und 30. April öffnet das Bürgerhaus am Sonnenberg zum 12. mal seine Pforten für Freunde und Liebhaber der Burgunderfamilie. Tolle Weine, Kunst und kleine Gerichte von Feinkost Casella erwarten Sie.

Auf dem Flyer (download) finden Sie alle wichtigen Informationen.

Burgunderfruehling_17.JPG

ng.ProWein

Besuchen Sie uns und probieren Sie den neuen Jahrgang!
Halle 13 Stand F130

ProWein_2017.jpg

ng.Winzer beim Holzappel

Am 20. Januar 2017 sind wir wieder bei Familie Reuter im Holzappel.
Wir freuen uns auf einen schönen Abend mit einem tollen Menue und begleitenden Weine vom Weingut Bernhart und uns.
Reservierungen gerne unter 06343-4245

ng_Holzappel_3.jpg

ng.Weihnachtsgrüße

Liebe Weinfreunde,

wieder ist ein Jahr wie im Flug vergangen.
Wir blicken zurück und sind zufrieden mit unserer Arbeit und wünschen uns jetzt ein paar Tage Zeit, um mit unserer Familie zu entspannen und die eine oder andere Flasche Wein zu genießen.
Lehnen auch Sie sich zurück und feiern Sie das Weihnachtsfest.
Wir freuen uns auf ein gesundes Wiedersehen im neuen Jahr.

Herzliche Grüße Ihr

Weingut Nauerth-Gnägy

ng. Weinlese2016

Liebe Weinfreunde,

gegen Ende der Weinlese möchten wir Ihnen etwas Lesestoff zukommen lassen.
Denn kaum ein Jahrgang wäre für eine spannendere Lektüre geeigneter
als dieser!
Das Weinjahr 2016: Drama mit Happy End.
Alle Zutaten für eine packende Story waren dabei:
Das Gute: Herrliche Weinlagen mit ungeheurem Potenzial. Gehegt und
gepflegt von braven, fleißigen Winzersleuten.
Die Unbill: Ein durch und durch nasses, schier täglich, unerträglich verregnetes
Frühjahr.
Das Böse: Falscher Mehltau, ein gefürchteter Schädlingspilzganove, der die Reben gerade zur Blütezeit überfiel und geißelte.
Der Kampf der Tapferen: Tägliche (und nächtliche) Pflanzenschutzmaßnahmen.
Die Verzweiflung: Trotzdem gut 20 bis 30 Prozent des Ertrages verloren!
Das Licht am Horizont: Aufklarender Himmel im Juli.
Die Wendung: Ein Hochsommer wie aus dem Bilderbuch eilt zur Hilfe, und auch der lange, warme und sonnige Herbst sorgt nun für ideale Reifebedingungen.
Der Freudentaumel: Über gesunde Trauben, eine entspannte Lese und ein kaum
für möglich gehaltenes Mostgewicht.
Fortsetzung folgt: Die Geschichte geht weiter. Im Keller arbeiten wir mit großer Leidenschaft und sehen einem hervorragenden Weinjahrgang 2016 entgegen!
Darauf gilt es anzustoßen:
Mit einer besonderen Rotweinempfehlung, unserem „Unisonus“:
Ein Cuvée aus Spätburgunder, Sankt Laurent (für die Frucht) und Cabernet (für Struktur und Körper) in harmonischem Einklang. Ein fruchtiger, samtiger und doch nicht zu schwerer Wein, der schon jetzt eine gute Trinkreife zeigt
Nr. 275 Unisonus Rotwein trocken ng.2 0,75l 6,20 € 6,-- €

Chardonnay2016.jpg

ng.Essen_Hoffest

Jetzt wissen wir auch was es zu Essen gibt.
Lecker!
Außerdem machen wir an jedem Tag um 16 Uhr einen Weinbergsrundgang mit interessanten Informationen über die bisherige Entwicklung des aktuellen Jahrgangs.

Speisen_Culi_ng.jpg

Sensation Wine 2016

SENSATION WINE
ist ein Weinfestival für die Sinne. Eine Kombination von Momenten und Möglichkeiten Wein und Essen ganz besonders zu erleben.
ist eine Weinverkostung an zwei Tagen von über 100 Weinen von 16 Spitzenwinzern aus Deutschland, Italien, Frankreich, Österreich, Luxembourg und Spanien für kleines Geld.
ist eine Veranstaltung mit moderierten Blind Tastings.
ist ein Abend mit einer aufregenden Big BottleParty, an der unsere Winzer besondere Weine aus Großflaschen, passend zu einem wunderbaren Menü, ausschenken.
ist ein „alles außer gewöhnlich Abend“ mit einem Crazy Menu, bei dem es ungewöhnliche und außergewöhnliche Kombinationen von Wein und Essen gibt.
ist ein Weinhotspot, an dem es Raritäten und Besonderheiten zu verkosten gibt.
ist ein Ort, an dem es unglaublich leckeres Essen in entspannter Atmosphäre gibt.
ist Treffpunkt für alle Wine- und Foodinteressierten, die neben der Verkostung auch die Menschen hinter den Produkten kennen lernen.
ist eine Veranstaltung, die für ein außergewöhnliches und aufsehenerregendes Ereignis rund um Essen und Wein steht, eben „Sensation Wine“.
„Genuss –das ist es, was in allem gesucht wird!“ (Seneca)

Sensation Wine 2016.jpg

ng.Hoffest mit Jahrgangspräsentation am 09. und 10. Juli 2016

So ein Jahrgang muss gefeiert werden.
Herzliche Einladung zum Hoffest
Als ob wir Pfälzer lange nach Gründen suchen müssten, um Feste zu feiern ...
Was wir Ihnen im kommenden Juli zur Jahrgangs verkostung auf den Tisch stellen, sind so gute Gründe wie selten zuvor:
2015er, einer feiner wie der andere, die nur auf ihre begeisterten Liebhaber warten. Und sie werden sie wohl finden. Denn diese Weine sind ein Fest.
Willkommen zum Hoffest auf unserem wunderbaren
Flecken Erde in Rechtenbachs Alter Weinstraße 1.
Am Sa., 9. Juli und am So., 10. Juli
ab 11 Uhr in Rechtenbachs Alter Weinstraße 1
Ab 12 Uhr beginnt die Königsdisziplin erfahrener Weinverkoster:
Finden Sie die perfekten Essensbegleiter unter unseren Weinen heraus – zu den feinen Köstlichkeiten des Culinariums aus Bad Bergzabern, die wir Ihnen servieren.
Damit zum Hoffest alle Sinne gleichermaßen verwöhnt werden, fehlt auch die musikalische
Weinbegleitung nicht:
Wir präsentieren Ihnen ab 19 Uhr die
Pianolounge – der Name ist Programm.
Verbinden Sie den Besuch bei uns mit einem erlebnisreichen Sommer-Wochenende
in der Südpfalz:
Die Tourismusbüros in Leinsweiler (Tel. 06345/3531) und Schweigen-Rechtenbach (06342/6321)
helfen gerne mit Unterkunft, Tipps und freundlicher Auskunft.

ng_flyer_hoffest.jpg

ng.Culinarium

Frühlingsmenü im Culinarium in Bad Bergzabern.
Freuen Sie sich auf ein Genusserlebnis in 6 Gängen.

ng_Culinarium

ng.Weinlese 2015

Staub an den Füßen........
Das wärmste Jahr seit Wetterdaten aufgezeichnet werden. Für unsere Reben hieß dies, haushalten mit dem wertvollen Nass. Den meisten ist dies erstaunlich gut gelungen, nur junge Reben haben etwas unter der Trockenheit gelitten. Fäulnis war bei dem Jahrgang 2015 kein Thema. So freuen wir uns über eine entspannte Lese und feinfruchtige Weine mit idealer Säurestruktur.

Michael Gnägy

Goldlaub_2015

ng.Jahrgangspräsentation

So schmeckt ein Jahr...
Herzliche Einladung zur Jahrgangspräsentation

Wir Winzer leben, arbeiten und denken im Zyklus des Jahres. Da wundert es nicht, dass wir Nauerth-Gnägys Ihnen gleich ein ganzes Jahr zum Riechen und Schmecken anbieten. Den Jahrgang 2014 nämlich, den wir Ihnen hier oben, in der Alten Weinstraße Nummer 1 präsentieren wollen, aber auch die kostbaren Früchte vorangegangener Jahre, die nun vollreif auf Ihre Verkostung warten: Am Samstag, 11. Juli von 13 bis 18 Uhr und am Sonntag, 12. Juli von 12 bis 17 Uhr.
Einen besonderen Reiz bekommt die Jahrgangsprobe durch den Besuch eines befreundeten Weinguts aus Baden: Familie Frey aus Denzlingen im Schwarzwälder Glottertal wird ihre Weine präsentieren und sicher gibt es hier einige interessante Kontraste zu
erschmecken!
Natürlich wird auch niemand hungrig bleiben: Fingerfood ist zwar eine trendige, im Falle des Culinarium jedoch etwas tiefstapelnde Vokabel für all die kleinen, feinen Köstlichkeiten, die Ihnen an diesem Wochenende gereicht werden. Freuen Sie sich mit uns auf dieses hochsommerliche, genüssliche und Ereignis.

Verbinden Sie den Besuch bei uns mit einem erlebnisreichen
Sommer-Wochenende in der Südpfalz:
Die Tourismusbüros in Leinsweiler (Tel. 06345/3531) und Schweigen (06342/6321) helfen gerne mit
Unterkunft, Tipps und freundlicher Auskunft.

ng_Jahrgangspraesentation.jpg

ng.Weintage der Südlichen Weinstraße 2015

Weinverkostung im "Frank-Loebsches Haus" und "Altes Kaufhaus" in Landau

Die Weintage: Für Weinkenner werden die Weintage der Südlichen Weinstraße Jahr für Jahr wichtiger. Als Handelsplatz für Produkte, deren Qualität unstrittig zum Besten gehört, was in deutschen Landen erzeugt wird. Und als Heimatregion von Winzern, deren Namen zur Weinelite zählen. Als auch ein Weinevent des Jahres im Kalender vieler Weinliebhaber.

Publikumstage 2015

Freitag, 05. Juni, 14 bis 20 Uhr
Samstag, 06. Juni, 13 bis 19 Uhr
Sonntag, 07. Juni, 12 bis 18 Uhr
mit WEINPARCOURS ® Pfalz

Publikumstage 2015

Montag, 08. Juni, 10 Uhr // Ein Vortrag von Prof. Ulrich Fischer und Christina Fischer

"Die Handschrift des Bodens
Wie prägt das Südpfälzer Terroir die Weine"

Veranstaltungsort: Kaufhausgasse 9 | 76829 Landau in der Pfalz
Preis: Die Schutzgebühr pro Person beträgt 22.00 € pro Tag, 30.00 € für eine 2-Tageskarte

Weintage_2015.jpg

ng.Weinpanorama

Weinpanorama am Herrenpfad

Hier ist alles Genuss: Der einzigartige Panoramablick über das malerische Weinland der Südlichen Weinstraße, zum Rheintal hinunter und zu den Buckeln des Pfälzerwalds hinauf.
Die frische Luft in freier Natur...Die lehrreiche Wanderung über den neuen Weinerlebnispfad...Der neue Festplatz auf der Höhe über Heuchelheim der sie mit 20 Winzern erwartet.
Die 100 feinen Weine, zwischen denen sie wählen können...Die original Rebknorzenspieße, die sich über dem offenen Feuer drehen. Und noch mehr Köstlichenkeiten , die Ihnen die Köche Crew bereiten wird.
So viel ist gewiss: Dieses Wochenende wird Ihnen unvergessen bleiben!

20.-21. Juni jeweils ab 11 Uhr.
Ort: Heuchelheim-Klingen

Weinpanorama.jpg

ng.Burgunderfrühling

Bald ist es wieder soweit.
Am 25. und 26. April öffnet das Bürgerhaus am Sonnenberg zum 11. mal seine Pforten für Freunde und Liebhaber der Burgunderfamilie. Tolle Weine, Kunst und kleine Elsässer Gerichte von Les Produits Calot erwarten Sie.

Burgunderf_2015.jpg

ng.1A_die_Kochschule

Küchenparty am 18.04.2015 um 18 Uhr.
Die schönstgen Feste finden in der Küche statt.
Sie erwartet ein lockerer Abend mit Livecooking, Weinpräsentation und Livemusik in der Bellheimer Kochschule.
Mehr Infos im Flyer.

1A_die_kochschule.jpg

ng.ProWein_2015

Wir freuen uns auf die ProWein in Düsseldorf.
Die 2014er Weißweine sind frisch auf die Flasche gezogen.
Noch etwas unruhig zeigen sie doch was der Jahrgang kann.
Testen Sie uns! HALLE 14 / C95

ng_prowein.jpg

ng.Deutscher_Rotweinpreis_2014

Erfolg beim Rotweinpreis 2014.
Unser Sonnenberg 2011 Spätburgunder gehört zu den besten deutschen Spätburgunder und wurde mit SEHR GUT bewertet.
Ab jetzt in Verkauf........

vinum_0000.jpg

ng.der-Feinschmecker

Mit einem "F" werden wir im Weingüter Guide des Feinschmeckers geführt.
Damit gehören wir zu den 300 besten Weingüter Deutschlands.

ng.Feinschmecker_2015.jpg

Villa Wesco

Kochkurs mit Weinprobe am 06. und 07. Februar in der Villa Wesco in Arnsberg / Hüsten.
Ein tolles Ambiente verspricht einen gelungenen Abend.

Villa_Wesco.jpg

Weihnachtsgrüße

Es ist wieder mal Zeit innezuhalten.

Wie die letzten Jahre haben wir uns entschieden keine Weihnachtskarten zu versenden und das Geld zu spenden.

Ihnen wünschen wir ein schönes Weihnachtsfest und schöne Stunden im Kreise Ihrer Liebsten.
Gerne möchten wir uns an dieser Stelle auch herzlich bei Ihnen bedanken. Wir freuen uns auf ein gesundes Wiedersehen im nächsten Jahr.

Michael Gnägy

ng_Rebschnitt_Hans_01.jpg

Eichelmann & Gault Millau

Mit Spannung warten wir jedes Jahr auf das Erscheinen der beiden führenden Wein Guide´s Deutschlands. Wieder wurde unser Qualitätsstreben bestätigt.

Nauerth-Gnaegy Urkunde.jpg

Weinlese 2014

Ein spannendes Weinjahr geht zu Ende. Wir erinnern uns im Zeitraffer an den frostfreien, viel zu warmen Winter und den frühen Austrieb der Reben, drei Wochen zeitiger als üblich. Die Blüte regenfrei, der Juni knochentrocken. Juliregen half der Vegetation durch den heißen Sommer. Zum Herbst hin relativierte sich der Reifevorsprung auf 10 Tage.
Ärger machte uns die Kirschessigfliege. Aus Asien eingeschleppt war uns ihre Zerstörungswut bis zu diesem Zeitpunkt unbekannt. Zwei Weinberge fielen dem Tierchen zu Opfer. Die restlichen Trauben konnten, dank unserer fleißigen Lesekräfte, gesund und reif zu Wein verarbeitet werden.
Zur Sicherheit haben wir im Weingut nochmal einen kritischen Blick auf die Trauben geworfen und akribisch nachselektiert. Die hohe physiologische Reife der kleinen Beeren mit ihren knusprigen Kernen und dem wunderbaren Geschmack lässt tolle Weine heranreifen mit idealem Frucht/Säure-Verhältnis und konzentrierter Würze, die unsere Moste und Jungweine schon jetzt auszeichnen. Das wird fein!
Hier noch ein paar Impressionen:

ng_weinlese_2014_0022.jpg

Drosophila suzukii

Die Kirschessigfliege ist bei uns angekommen. Eingeschleppt aus Südostasien ist das Tierchen nicht wählerisch und befällt Obst- und Weinsorten. Wie unsere heimischen Fruchtfliegen vermehren sie sich explosionsartig. Während "unsere" Fruchtfliege aber eine beschädigte Beere braucht, kann die Kirschessigfliege zur Eiablage intakte Beeren einfach aufschlitzen.
Bis jetzt finden wir sie nur punktuell und in geringer Anzahl. Die befallenen Trauben werden bei der Lese aussortiert. Hoffen wir nur, dass sich der Ertragsausfall in Grenzen hält.

D_s_0001.jpg

ng.2 ist da!

Nachwuchs im Weingut.
Wir freuen uns über die Geburt unseres Sohnes Moritz.
Jetzt wird es hier noch ein bisschen lebhafter.....

ng_Moritz_001.jpg

Pressefest der Ministerpräsidentin

Einen schönen Abend hatten wir bei dem Pressefest der Ministerpräsidentin Malu Dreyer in Mainz. Unser Wein hat zu gelösten und lockeren Gesprächen beigetragen.

ng.pressefest0001.jpg
ng.pressefest0007.jpg

Danke!

Wir möchten uns bei allen Besuchern unseres Hoffestes bedanken.
Es war ein schönes Wochenende in entspannter Atmosphäre mit netten Gesprächen und toller Stimmung.

ng.hoffest.jpg

Hoffest am 12. und 13 Juli

Hier nun endlich Informationen zu unserem Hoffest am 12. und 13. Juli.

Am Samstag unternehmen wir eine Exkursion in das benachbarte Weißenburg. Es ist eine verbindliche Anmeldung erforderlich. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Folgendes erwartet Sie:

Der Wein und die Mönche
Eine kleine Reise zwischen den Grenzen

Schon im 7 Jhr. wurde in Wissembourg im Lautertal eine Abtei der Benediktiner gegründet, die Mönche prägten das Landschaftsbild mit Weinanbau und Gartenanlagen. Noch bis in die heutige Zeit ist Ihr Erbe im Grenzraum von Schweigen-Rechtenbach und Wissembourg zu erkennen. Gehen sie mit auf Spurensuche, durch die pittoreske Altstadt, genießen Sie mit einem guten Wein die Leichtigkeit der Grenzregion.
Ab Weingut Nauerth-Gnägy in Schweigen-Rechtenbach geht es mit dem Bus vorbei am Deutschen Weintor in die pittoreske Altstadt von Wissembourg im Elsaß. Stadtführung, Rückfahrt mit dem Bus zu einer kleinen Weinprobe im Wingert mit anschließendem Spaziergang zum Weingut.
Beginn 1. Gruppe um 13:30 Uhr ab Weingut, Rückkehr zum Weingut gegen 16 Uhr
Beginn 2. Gruppe um 14.30Uhr ab Weingut, Rückkehr zum Weingut gegen 17 Uhr

An beiden Tagen kocht das Culinarium aus Bad Bergzabern ab 12 Uhr für Sie.
Im Anhang finden Sie die appetitanregende Speisekarte

An beiden Tagen können Sie unsere Weine in unserem neuen Keller verkosten.

Bei herrlicher Aussicht tolle Weine genießen!

Am Samstag Abend sorgt die Gruppe Pianolounge für ausgelassene Stimmung.

Unser Hoffest findet in unserem neuen Keller vor den Toren von Schweigen-Rechtenbach statt. Da die alte Weinstraße 1 noch nicht per Navigation zu erreichen ist, finden Sie im Anhang eine kleine Wegbeschreibung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

ng.Hoffest

Riiiiiiiiiesling!!

Ein Erfolg für unseren Herrenwingert Riesling. Bei der wahrscheinlich größten Riesling-Probe der Welt "best of riesling" hat es unser Lagenriesling unter die TOP 100 geschafft. Immerhin wurden 1574 Weine verkostet.

ng.best_of_riesling.jpg

Weinfestspiele in Schwetzingen

Wir stellen unsere Weine bei Tischmacher Weine in Schwetzingen vor. Besucht uns am uns am 09. und 10. Mai. Weitere Informationen erhalten Sie im Flyer.
Anschrift
Tischmacher Weine GbR
Odenwaldring 8
68723 Schwetzingen

Telefon
06202-576891
Telefax
06202-576892

E-Mail
info@tischmacher-weine.de

ng.Stimmung

Mandelblüte

So früh wie nie stehen die Mandelbäume in voller Bracht.
Man kann sich gar nicht satt sehen. Hier sollte man Urlaub machen.......

ng_Mandelbluete_09.jpg

Weihnachten

Es ist wieder mal Zeit innezuhalten.

Wie die letzten Jahre haben wir uns entschieden keine Weihnachtskarten zu versenden und das Geld zu spenden. Unsere bescheidene Hilfe geht in diesem Jahr an die Opfer des Taifuns Haiyan.

Ihnen wünschen wir ein schönes Weihnachtsfest und schöne Stunden im Kreise Ihrer Liebsten.
Gerne möchten wir uns an dieser Stelle auch herzlich bei Ihnen bedanken. Wir freuen uns auf ein gesundes Wiedersehen im nächsten Jahr.

Michael Gnägy

175_gnaegy_aktuelles_99_2spaltig.jpg